Coreless Corespinning

Heute war coreless corespinning mit autowrapping an der Reihe.

Foto-21 Kopie 2 KopieDazu kam  eines der großen kartierten Vliese zum Einsatz. Es besteht aus viel Merino und handgefärbter Eiderwolle zusammen mit einer ordentlich Menge an gelben Angelina. Die untere Schicht ist als Farbverlauf von unterschiedlichen Gelbtönen über Grüntöne zu Blautönen aufgebaut. Die zweite Schicht besteht aus bunten Akzenten worüber das Angelina kardiert ist.

Foto-5 KopieCoreless corespinning ist ziemlich easy. Es wird ein Single gesponnen doch dabei werden die Fasern in der (nicht auszuziehenden) Hand geteilt werden. Ein Teil (der kleinere) wird zum Core und der andere Teil (der größere) wird um den Core herum gesponnen. Das geschieht gleichzeitig. Mit der linken Hand trenne ich einen Teil der Fasern aus der rechten Hand ab und ziehe sie zu einem sehr dünnen Faden aus und im gleichen Moment lockere ich die Fasern der rechte Hand auf und lasse sie um den gerade entstehenden Faden herum legen. Hier bei diesem Garn ließ ich noch einen goldenen Beilauffaden mitlaufen und autowrappen.

Hippi2Auf diese Weise entsteht ein ebenso festes wie auch mega fluffiges Garn. Fest, weil der Core ganz fein ist und deshalb fest verdreht und reißfest. Fluffig ist es weil die Fasern, die um den Kern gesponnen werden, sehr luftig und teilweise hauchdünn herum gesponnen werden können. Deshalb sind gerade krause Fasern, die sehr luftig versponnen werden müssen um weich getragen werden können, hervorragend für diese Methode geeignet sind.

Foto-6

Das Garn wird dabei natürlich wesentlich voluminöser bei gleicher Lauflänge als, wenn ein normaler Single gesponnen wird. Sicherlich kann dabei auch ein fertiger Kern benutzt werden. Ich persönlich finde es aber so auch mal ganz entspannt, denn der fertige Kern muss vorgedreht werden. Diese Art einen Kern zu bilden bietet auch den Vorteil, dass er sich farblich an den aktuellen Abschnitt anpasst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s