Ein Schwung neuer Garne

Langsam wird die Zeit mit diesen vielen kleinen Projekten in meiner Handspinnerei knapp.

Dennoch hat es wieder geklappt, ein paar Garne zuspinnen, die zu keinem KnitKit oder zum Workshop gehörten. Ab und zu Abschalten, spinnen und die Farben genießen, die über die Finger gleiten…
Foto 1Foto 3-1 Kopie 2

 

 

 

 

 

Das erste Garn ist mein neuestes Lieblingsgarn. Ein coreless Corespun aus einer super weichen, garantiert schlaufenfreien Fasermischung. Ein hellgraues Garn mit Neonspots… Mir juckt es in den Fingern, es an zu stricken, aber es wandert wohl in den Shop. Denn ich ersticke in Prototypen und Knitwear…;-)

peach rolagsDas andere Garn war ein reines Genussspinngarn. Aus Rolags entstand ein 3-faches Streichgarn mit etwas Angelina. Ich spinn, wenn ich für mich spinne, im Moment am liebsten aus Rolags. Die Fasern rutschen so leicht in die Länge und der lange Auszug wird immer mehr zum Genuss.apricot5

 

 

 

vanilla Vanilla Rabbit ist ein Garn, das ich schon vor wenigen Wochen gesponnen habe. Es ist auch wieder ein coreless Corespun, von dem ich denke, dass es wohl unterschätzt wird. Die graue Maus, die verstrickt zum Schwan werden wird. Es ist sehr zart und dezent meliert in grau, weiß, rosé mit etwas braunen Spots. Darunter mischt sich flausche-weiches naturgraues Angora und goldenes Angelina. Verstrickt wird es super weich und kuschel-flauschig sein. Es wird ein ruhiges und zart meliertes Strickbild geben, perfekt für eine elegante Mütze. Auch bei diesem Garn juckt es mir schon wieder in den Fingern. Leider steht mir mit meinen rotbraunen Haaren absolut kein Rosé. Sehr schade…vanilla3

 

IMG_0449-1rolags3Dafür kann ich aber Lila-Blau tragen. Und so wurde aus einem weiteren 3-fachen Streichgarnaus Rolags eine paar Handschuhe, diesmal für mich selbst. Das Garn ist mit Ramie und cremefarbenen Sojafasern gemischt. Kurz vor dem Ende ging mir dann das Garn aus, aber was solls, ich bin ja Spinner und kann sofort für Nachschub sorgen. Diesmal war es mal die Handspindel…

Foto

Advertisements

13 Gedanken zu „Ein Schwung neuer Garne“

  1. Wurde schon erwähnt, dass sich mittlerweile fast überall Fasern finden lassen (im Salat, auf sämtlichen Kleidungsstücken, im Kuchen ect) 🙂

    1. Und habe ich schon erwähnt, dass ich einen wunderbaren Mann an meiner Seite habe, ohne den das alles niemals möglich gewesen wäre…
      Anders gesagt: ohne Spinnrad keine Fasern im Salat… Wessen Geschenk war das Radl noch mal? Haha!!!

  2. hihi, überall Fasern also, ne das hat se noch nicht verraten 😀 hauptsache Ihr findet Euch noch zwischen den Fasern und erkennt Euch dann auch. Am besten „Mann“ Du spinnst mit. (Katzen fressen Gras gegen die Wolle… vielleicht wäre das was bevor Ihr verstopft werdet?)

    Hey alle Bilder sind so der Haaaamer, alles traumhaft schöne Sachen…eine Augenweide, Augenlust…rrrrhhh. Find ich cool das Du Dir Handschuhe gemacht hast, die sind toll, Und die Rööllchen, mei sind die wider schön, da schmuse ich echt schon übern Bildschirm mit und die Wolle die draus geworden ist gefällt mir auch sehr. Und ja dieses Grau mit Einschüssen, das ist super genial!! Ach einfach toll, Du bist eine Künstlerin.

    +

    DAAAAAAAnke für den persönlichen Workshop, cooles Deckblatt 😀 – und soviel Infos, danach bin ich auch Profi *g* – vielleicht schreibst Du nächstes Jahr einfach ein Buch? Echt genial, Danke Dir, hab mich sehr gefreut. ❤

    1. Ich freu mich von Herzen, wenn du Spaß damit hast und alles dann auch klappt! Also hau rein und dann ran an die Röllchen, die warten dann auf dich 🙂

      Ähm, ja, das mit den Fasern stimmt allerdings… Das war aber auch ein hervorragender Grund, die Werkstatt anzuleiern: ein faserfreier Haushalt…

      1. Die is ganz schön oft unterwegs die Dame. Ich hab unterm Hollerbuch an Shamhain geopfert, ich glaub sie wird mir gnädig sein 😀
        Und Kurs vorbei…oh man ich hab echt ein Zeitwahrnehmungsproblem… ui…komatös geschlafen…das verstehe ich gut 🙂 und wars gut? Machste das mal wieder? Lohnt sich das?

      2. Ja, ich werde es wieder machen. Der nächste Workshop steht schon. Das Lohnen ist nicht die Frage, sondern die Freude, die es mir und den anderen bringt. Es ist einfach toll, andere mit dem Spinnen anzustecken… gell, Madame? Haha

      3. Ah, der war schon letzte Woche, Do & Fr.
        Ist alles schön gelaufen und am nächsten Tag hab ich erstmal komatös geschlafen 😉

  3. Deine Garne sehen einfach nur klasse aus, bin ganz neidisch auf deine coreless corspun Garne meine ersten Versuche waren bisher immer mit zuviel Ddrall behaftet…muss ich noch üben ((-:
    Solange träume ich von dieen Garnen!
    LG Gaby

    1. Ach du bist lieb, danke schön 🙂

      Versuchs mal mit langen Fasern für den Kern und die beim Spinnen megadünn ausziehen, so dass der Kern so dünn wie möglich ist, dann kann er mehr Drall in sich aufnehmen und die außen liegenden Fasern bieten noch genug Widerstand. Naja und dann sehr langsam spinnen.
      Diese Garne dauern locker 4 bis 5 Stunden pro 100g.

      Liebe Grüße 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s