2017 und viel Neues

Ein wunderbares neues Jahr 2017 mit vielen tollen Spinn- und Wollprojekten!!!

Das neue Jahr ist am Start, der Shop wird wieder aufgeschlossen und es stehen auch viele Veränderungen vor der Türe. Einige waren geplant, einige absehbar und einige völlig kurzfristig, aber leider notwendig.

Dawanda-Shop-Veränderungen / Neuer Online-Shop / Kursplanung für 2017

DAWANDA-SHOP: Zu den letzteren zählt die Anpassung im Dawanda-Shop. Mitten im Weihnachtstrubel erreichte mich die Info, dass Dawanda seine Verkäuferprovision ab 2017 erhöhen wird. Für die, die Dawanda nicht so gut kennen: Bei einem Verkauf zahlen wir Verkäufer an Dawanda eine Einstellgebühr, damit das Produkt im Shop überhaupt verfügbar ist und dann die Verkäufer-Provisionen. Diese waren zunächst bei 5% des Produktpreises. Nun werden sie auf 9,7% des Produktpreises erhöht, also quasi verdoppelt. Das ist gigantisch. 10%! Und das im Handwerk, wo es praktisch keine Gewinnzone gibt, wenn man die Arbeitszeit einrechnet. Diese Nachricht hat kurz vor Weihnachten gesessen.

Deshalb gibt es nun folgende Veränderungen:

  1. Es wird einen neuen Onlineshop geben, mit den bisherigen Preisen, jenseits von Dawanda
  2. Die Produktpreise im Dawanda-Shop werden um 5% erhöht, um diese Verkäuferprovisionserhöhung abzufangen.
  3. Die Produktpalette im Dawanda-Shop wird stark reduziert werden und statt dessen auf den zukünftigen unabhängigen Online-Shop von Back to the Wheel! umgezogen.

Ich möchte euch, meine Stammkunden, dazu motivieren, den neuen Online-Shop zu nutzen. Hier bleibt für euch alles beim Alten (außer das Shop-Aussehen und der Verkaufsprozess natürlich) und ich muss mich nicht von Dawanda abziehen lassen. Win-Win für uns alle.

Für diejenigen, die meinen Shop noch nicht kennen und nach Spinnfutter suchen, bleibt eine Grundpalette auf Dawanda online, jedoch mit erhöhten Preisen. Ich möchte mich noch nicht vollständig von Dawanda lösen, denn es hat ein paar Jahre Mühe und Schweiß gekostet, dort einen guten Ruf und Stammkunden aufzubauen. Dawanda hat eben Vor- und Nachteile.

NEUER ONLINE-SHOP: Was hat es nun mit dem neuen Online-Shop auf sich?

bildschirmfoto-2017-01-09-um-12-37-59

In aller Eile und Dringlichkeit habe ich nun einen Online-Shop erstellt. Noch ist er nicht ganz fertig. Die Verkaufsabwicklung muss noch in einigen Testläufen geprüft werden, ein paar Bugs müssen entfernt werden und die rund 200 Produkte müssen eingetippt werden. Es könnte also noch ein paar Wochen dauern. Ich hoffe, dass ich es bis zum Ende des Monats schaffen werde. Dann werde ich euch über eine Online-Schaltung informieren. Er wird über meine Webseite http://www.backtothewheel.de erreichbar sein. Statt der Verlinkung mit dem Dawanda-Shop wird dann dort mein eigener Shop verlinkt sein.

PRODUKTINVENTUR: Während der Shop für euch geschlossen war, war ich mit einem Workshop meinen Fasern auf Reisen. Da sind einige Produkte jenseits des Shops in neue Hände gegangen, sodass nun eine Inventur ansteht. Solange sind die verfügbare Produkte auf Dawanda ebenfalls auf die individualisierten Produkte beschränkt. Möglicherweise wird auch die Inventur genau mit der Online-Schaltung des neuen Shops beendet sein, sodass einiges gar nicht mehr auf Dawanda landen wird. Mal sehen, das kann ich jetzt noch nicht ganz absehen. Aber ich halte euch auf dem Laufenden.

Ich weiß, das ist jetzt viel Veränderung auf einmal und ich hatte gehofft, das Ganze mit etwas mehr Zeit und Ruhe, langsam vollziehen zu können. Doch die neuen Dawanda-Agbs haben mir diese Entscheidung abgenommen. Ich hoffe, ihr macht diesen Wandel mit mir und etwas Geduld mit. Ich bemühe mich, so schnell wie möglich wieder klare und stabile Shop-Verhältnisse anzubieten.

WAS BEIM ALTEN BLEIBT: Ihr könnt mir jederzeit eine Mail mit Bestellwünschen schicken. Die Werkstatt bleibt wie immer in Betrieb und die eigentliche Arbeit hinter den Kulissen verändert sich nicht. Nur der Bestellweg wird sich verändern.

workshops1-kopie

Und nach den turbulenten Veränderungen wird es auch geplante Neuigkeiten geben.

NEUE KURSTERMINE: Wie im letzten Jahr wird es die aktuellen Kurse & Workshop geben. Die Frage ist nur wann? Ich plane also gerade die neuen Termine und ihr könnt mir eure Wünsche schicken.

Einsteiger & leicht Fortgeschrittene:

  • Anfänger-Handspindel-Workshop: April 2017
  • Handspindel-/Spinnrad-Workshop mit Farbe für leicht Fortgeschrittene: April 2017
  • Laufender Kurs für Fortgeschrittene an der Handspindel/Spinnrad, 6 Termine: Zeitraum nach Wahl

Die Artyarn-Workshop-Serie:

  • Lowtwist&Chunky (1 Tag)
  • Locken spinnen (1 Tag)
  • Corespinning (2 Tage)

Hier möchte ich gerne wissen, welcher Veranstaltungsmodus für euch lieber wäre: Die 3 Workshops verteilt auf 2 Wochenenden, so wie letztes Jahr? Oder: Ein Spinnmarathon im Sommer, 4 Tage hintereinander und ein Abschluss-Grillfest am Abend. Hier würde ich auch neue Workshops mit dazu gesellen. In Frage kommt der Zeitraum Ende August/Anfang September, also die Sommerferienzeit. Was haltet ihr davon?

NEUE WORKSHOPS: Und es wird neue Workshops für Fortgeschrittene geben.

  • Single-Garn spinnen. Drallmanagement & Fasereigenschaften, 1 Tag
  • Fraktales Spinnen. Farbe und Zwirnen à la Mandelbrot, 2 Tage
  • Cablé-Garn spinnen. Varianten von Mehrfachzwirnung (empfohlen als Vorkenntnis für den Bouclé-Workshop), 1 Tag.
  • Bouclé-Garn spinnen. Drallmanagement und leichte Fake-Varianten, 2 Tage

Diese Workshops plane ich eher im Spätsommer / Herbst. Falls ihr Lust auf einen Spinnmarathon habt, dann würde ich diese neuen Kurse zeitnah anbieten oder sogar direkt hinten anhängen. Doch dazu würde ich gerne von euch wissen, was euch am Besten passen würde.

Also, schreibt mir und teilt mir eure Wünsche mit, noch ist alles in der Planung 🙂

rhoen_schneetreiben_mg-kIn diesem Sinne wünsche ich euch aus dem tierverschneiten Oberfranken einen guten Jahresstart und hoffe, dass es bei euch etwas weniger turbulent losgeht, aber genauso spannend und mit vielen neuen Projekten! Frohes Spinnen!

 

Bildquelle Schaf im Schnee: http://www.badische-zeitung.de/fotos-tiere-im-schnee-x1x?id=80237774

Advertisements

2 Gedanken zu „2017 und viel Neues“

  1. wow, echt heftig, mit Dawanda und auch die ganze Arbeit puh. Hatte mich ja auch mal damit auseinandergesetzt und kann mir vorstellen wieviel Arbeit das war. Wie hast du denn einen eigenen Shop gemacht? Hätte da gar keine ahnung wie das ginge. Toll was Du alles auf die Beine stellst und es dann trotzdem noch schaffst neue Produkte zu machen… Hut ab meine liebe Käthe und ich wünsch Dir das allerallerbeste fürs Geschäftle, die Kurse usw. und ganz viele Kunden!

    1. Liebe Madame Flamusse, ich danke dir 🙂 Ja es ist wirklich etwas ärgerlich. Ich hätte das Jahr gerne ruhiger angehen lassen. Der eigene Shop entsteht ganz klassisch Serverplatz mieten, Shop-Software einrichten und viel Geduld… 😉 Liebe Grüße auch dir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s