Maschenanschlag aus einer Luftmasche

Wenn ein Strickstück an einer Spitze begonnen wird, ist es ausreichend nur wenige Maschen anzuschlagen und dann in jeder Reihe weitere Maschen aufzunehmen. So wächst das Strickstück langsam in die Breite. Je nach Maschenzunahmen entstehen verschiedene Formen, die gerne für das Stricken von Tücher genutzt werden.

Dieser Maschenanschlag beginnt mir einer Luftmasche.

grundschlinge

Aus dieser Luftmaschen werden wie folgt 3 Maschen herausgeholt:

  1. 1 Ma rechts (re) aus dem hinteren Maschenschenkel
  2. 1 Ma links (li) aus dem vorderen Maschenschenkel
  3. 1 Ma re aus dem nun vertikal aufliegenden Maschenschenkel
  4. Nun kann das Strichstück gewendet werden und weiter dem Muster gefolgt werden.

Gewendet, also die Rückseite sieht so aus:

grundschlinge-8