Maschenzunahme aus dem Querfaden

Die Maschenzunahme aus dem Querfaden fügt eine neue Masche innerhalb einer Reihe/Runde hinzu. Dazu wird der Querfaden, also der Faden, mit dem in der Vorreihe/-runde gestrickt wurde, mit der linken Stricknadel angehoben und hier heraus eine Masche gewonnen. Diese Masche kann sich entweder nach rechts oder nach links neigen.

Und so geht´s:

thumb_imgp2722_1024

Hebe den Querfaden mit der linken Nadel an. Steche dazu von vorne nach hinten unter ihn ein.

thumb_imgp2724_1024

Nun steche in diese Masche wie zum links stricken ein.

thumb_imgp2726_1024

Hole deinen Arbeitsfaden durch diese Masche heraus.

thumb_imgp2727_1024

Und lasse die Schlaufe des Querfadens wieder von der Nadel rutschen. Du hast eine neue Masche aufgenommen, die sich nach links neigt.

Das ganze geht auch anders herum:

Um eine Masche aufzunehmen, die sich nach rechts neigt, nimmst du den Querfaden wie folgt auf die Nadel.

thumb_imgp2731_1024

Steche von hinten nach vorne unter den Querfaden und hebe ihn an.

thumb_imgp2732_1024

Steche nun wie zum rechts stricken in diese Schlaufe ein.

thumb_imgp2733_1024

Hole den Arbeitsfaden hervor.

thumb_imgp2734_1024

Lasse den Querfaden wieder von der Nadel rutschen. Jetzt neigt sich die neue Masche nach rechts.

 

 

Advertisements