Neue Kurse Anfang 2019

Ein neues Jahr – Zeit für neue Termine.

Auch dieses Jahr wird wieder unter dem Zeichen unserer Baustelle stehen und so gibt es vor erst nur Terminplanung für das erste Semester. Denn es besteht Grund daran zu glauben, dass das neue Atelier für Back to the Wheel bis zum Sommer bezugsfertig ist. Und damit ändern sich die Möglichkeiten für Kurse dramatisch: mehr Platz, eine große Färbeküchenzeile, ein rießiger Arbeitstisch, so dass auch in Gruppen kardiert und gemischt werden kann. Aber bis dahin finden die Kurse noch in unserem Gartenhaus vor einem prasselnden Feuer statt.

Hier nun die Termine in aller Kürze:

workshopanfänger

Einsteiger-Workshop – Samstag,  2. Februar 2019 – Spinnen mit der Handspindel – jetzt buchbar im Onlineshop

Weitere Infos zu diesem Kurs findest du hier.

fortgeschrittenerkurs

Grundlagen-Kurs – Samstags ab 23. Februar 2019, alle 2 Wochen, 6 Termine – mit der Handspindel oder dem Spinnrad – jetzt buchbar im Onlineshop

Weitere Infos findest du bei den Kursen für Fortgeschrittene. 

farbworkshop kopie

Fortgeschrittenen-Workshop – Tages-workshop – Gestalten mit Farbe – Spinnen mit der Handspindel oder dem Spinnrad – Samstags 23. Februar 2019 – jetzt buchbar im Onlineshop.

Ihr findet auf meiner Webseite unter dem Reiter Workshops alles zu diesen 3 Kursen und sie sind ebenfalls bereits im Online-Shop buchbar. Ihr findet außerdem noch Infos zu weiteren Fortgeschrittenenkursen, deren Termine noch planbar sind, sowie die Artyarn-Einsteigerkurse, welche ebenso noch planbar sind. Klickt euch dazu einfach durch das Seitenmenü zu den Spinn-Levels, die für euch in Frage kommen.

Und zu guter letzt möchte ich euch noch über ein neues Kurskonzept informieren, welchen starten wird, sobald das neue Atelier in Betrieb ist. Alle Infos dazu findet ihr bei den Workshops auf der Webseite unter Artyarn-Klasse.

aryarnklasseflyerartyarnklasseinnen

Viel Spaß beim Stöbern 🙂

 

 

Werbeanzeigen

2017 und viel Neues

Ein wunderbares neues Jahr 2017 mit vielen tollen Spinn- und Wollprojekten!!!

Das neue Jahr ist am Start, der Shop wird wieder aufgeschlossen und es stehen auch viele Veränderungen vor der Türe. Einige waren geplant, einige absehbar und einige völlig kurzfristig, aber leider notwendig.

Dawanda-Shop-Veränderungen / Neuer Online-Shop / Kursplanung für 2017

DAWANDA-SHOP: Zu den letzteren zählt die Anpassung im Dawanda-Shop. Mitten im Weihnachtstrubel erreichte mich die Info, dass Dawanda seine Verkäuferprovision ab 2017 erhöhen wird. Für die, die Dawanda nicht so gut kennen: Bei einem Verkauf zahlen wir Verkäufer an Dawanda eine Einstellgebühr, damit das Produkt im Shop überhaupt verfügbar ist und dann die Verkäufer-Provisionen. Diese waren zunächst bei 5% des Produktpreises. Nun werden sie auf 9,7% des Produktpreises erhöht, also quasi verdoppelt. Das ist gigantisch. 10%! Und das im Handwerk, wo es praktisch keine Gewinnzone gibt, wenn man die Arbeitszeit einrechnet. Diese Nachricht hat kurz vor Weihnachten gesessen.

Deshalb gibt es nun folgende Veränderungen:

  1. Es wird einen neuen Onlineshop geben, mit den bisherigen Preisen, jenseits von Dawanda
  2. Die Produktpreise im Dawanda-Shop werden um 5% erhöht, um diese Verkäuferprovisionserhöhung abzufangen.
  3. Die Produktpalette im Dawanda-Shop wird stark reduziert werden und statt dessen auf den zukünftigen unabhängigen Online-Shop von Back to the Wheel! umgezogen.

Ich möchte euch, meine Stammkunden, dazu motivieren, den neuen Online-Shop zu nutzen. Hier bleibt für euch alles beim Alten (außer das Shop-Aussehen und der Verkaufsprozess natürlich) und ich muss mich nicht von Dawanda abziehen lassen. Win-Win für uns alle.

Für diejenigen, die meinen Shop noch nicht kennen und nach Spinnfutter suchen, bleibt eine Grundpalette auf Dawanda online, jedoch mit erhöhten Preisen. Ich möchte mich noch nicht vollständig von Dawanda lösen, denn es hat ein paar Jahre Mühe und Schweiß gekostet, dort einen guten Ruf und Stammkunden aufzubauen. Dawanda hat eben Vor- und Nachteile.

NEUER ONLINE-SHOP: Was hat es nun mit dem neuen Online-Shop auf sich?

bildschirmfoto-2017-01-09-um-12-37-59

In aller Eile und Dringlichkeit habe ich nun einen Online-Shop erstellt. Noch ist er nicht ganz fertig. Die Verkaufsabwicklung muss noch in einigen Testläufen geprüft werden, ein paar Bugs müssen entfernt werden und die rund 200 Produkte müssen eingetippt werden. Es könnte also noch ein paar Wochen dauern. Ich hoffe, dass ich es bis zum Ende des Monats schaffen werde. Dann werde ich euch über eine Online-Schaltung informieren. Er wird über meine Webseite http://www.backtothewheel.de erreichbar sein. Statt der Verlinkung mit dem Dawanda-Shop wird dann dort mein eigener Shop verlinkt sein.

PRODUKTINVENTUR: Während der Shop für euch geschlossen war, war ich mit einem Workshop meinen Fasern auf Reisen. Da sind einige Produkte jenseits des Shops in neue Hände gegangen, sodass nun eine Inventur ansteht. Solange sind die verfügbare Produkte auf Dawanda ebenfalls auf die individualisierten Produkte beschränkt. Möglicherweise wird auch die Inventur genau mit der Online-Schaltung des neuen Shops beendet sein, sodass einiges gar nicht mehr auf Dawanda landen wird. Mal sehen, das kann ich jetzt noch nicht ganz absehen. Aber ich halte euch auf dem Laufenden.

Ich weiß, das ist jetzt viel Veränderung auf einmal und ich hatte gehofft, das Ganze mit etwas mehr Zeit und Ruhe, langsam vollziehen zu können. Doch die neuen Dawanda-Agbs haben mir diese Entscheidung abgenommen. Ich hoffe, ihr macht diesen Wandel mit mir und etwas Geduld mit. Ich bemühe mich, so schnell wie möglich wieder klare und stabile Shop-Verhältnisse anzubieten.

WAS BEIM ALTEN BLEIBT: Ihr könnt mir jederzeit eine Mail mit Bestellwünschen schicken. Die Werkstatt bleibt wie immer in Betrieb und die eigentliche Arbeit hinter den Kulissen verändert sich nicht. Nur der Bestellweg wird sich verändern.

workshops1-kopie

Und nach den turbulenten Veränderungen wird es auch geplante Neuigkeiten geben.

NEUE KURSTERMINE: Wie im letzten Jahr wird es die aktuellen Kurse & Workshop geben. Die Frage ist nur wann? Ich plane also gerade die neuen Termine und ihr könnt mir eure Wünsche schicken.

Einsteiger & leicht Fortgeschrittene:

  • Anfänger-Handspindel-Workshop: April 2017
  • Handspindel-/Spinnrad-Workshop mit Farbe für leicht Fortgeschrittene: April 2017
  • Laufender Kurs für Fortgeschrittene an der Handspindel/Spinnrad, 6 Termine: Zeitraum nach Wahl

Die Artyarn-Workshop-Serie:

  • Lowtwist&Chunky (1 Tag)
  • Locken spinnen (1 Tag)
  • Corespinning (2 Tage)

Hier möchte ich gerne wissen, welcher Veranstaltungsmodus für euch lieber wäre: Die 3 Workshops verteilt auf 2 Wochenenden, so wie letztes Jahr? Oder: Ein Spinnmarathon im Sommer, 4 Tage hintereinander und ein Abschluss-Grillfest am Abend. Hier würde ich auch neue Workshops mit dazu gesellen. In Frage kommt der Zeitraum Ende August/Anfang September, also die Sommerferienzeit. Was haltet ihr davon?

NEUE WORKSHOPS: Und es wird neue Workshops für Fortgeschrittene geben.

  • Single-Garn spinnen. Drallmanagement & Fasereigenschaften, 1 Tag
  • Fraktales Spinnen. Farbe und Zwirnen à la Mandelbrot, 2 Tage
  • Cablé-Garn spinnen. Varianten von Mehrfachzwirnung (empfohlen als Vorkenntnis für den Bouclé-Workshop), 1 Tag.
  • Bouclé-Garn spinnen. Drallmanagement und leichte Fake-Varianten, 2 Tage

Diese Workshops plane ich eher im Spätsommer / Herbst. Falls ihr Lust auf einen Spinnmarathon habt, dann würde ich diese neuen Kurse zeitnah anbieten oder sogar direkt hinten anhängen. Doch dazu würde ich gerne von euch wissen, was euch am Besten passen würde.

Also, schreibt mir und teilt mir eure Wünsche mit, noch ist alles in der Planung 🙂

rhoen_schneetreiben_mg-kIn diesem Sinne wünsche ich euch aus dem tierverschneiten Oberfranken einen guten Jahresstart und hoffe, dass es bei euch etwas weniger turbulent losgeht, aber genauso spannend und mit vielen neuen Projekten! Frohes Spinnen!

 

Bildquelle Schaf im Schnee: http://www.badische-zeitung.de/fotos-tiere-im-schnee-x1x?id=80237774

Hollefest zu Silvester

Wir alle kennen die Geschichten der SpinnerInnen:

Die Spindel die blutig in den Brunnen fällt und den Weg ins Hollereich aufzeigt…

Die drei Nornen, die an der Quelle des Schicksals sitzen und die Lebensfäden spinnen, weben und wieder schneiden…

Vom Verwandeln des Flachses in reines Gold…

Von den drei Basen mit den dicken Fuß, den dicken Daumen und der dicken Lippe…

Oder von Maria, die ihre göttliche Empfängnis während des Spinnens für den Tempelvorhang, verkündet bekam…

drei_spinnerinnen_werner_klemke

Sie alle und unendlich viele weiteren Geschichten über das Spinnen erzählen uns vom Schöpfen der Wirklichkeit, der Heiligkeit der Tätigkeit und von ihr, der Muttergöttin, welche bei uns hier in Mitteleuropa mit der Holle zu identifiziert werden kann.

800px-hans_thoma_februar

holdaDie Holle schüttelt also nicht nur die Schneeflocken aus den Betten und macht damit Wetter, sie gebiert und schöpft auch unsere Realität auf Erde, wenn sie das Brot aus den Ofen holen lässt oder das Spinnen in die Welt brachte. Eng verbunden mit ihr ist die blaue Flachsblume, deren Kultivierung und Verarbeitung sie einst den Menschen lehrte. Und sie ist es auch, die während den Raubnächten durch die Stuben fegt und alle Spulen verwirrt, die zu dieser heiligen Zeit nicht abgewunden wurden, damit alle Arbeit zum Übergang in das neue Jahr ruhen kann.

th-5

Darum, über die große Mutter aus alten Zeiten und Schutzpatronin von uns SpinnerInnen & WeberInnen, soll zu Silvester am Hollefest gehen. Und um das Spinnen und Weben auf allen Ebenen. So ist dieses Jahr, des jährlichen Festes zu ihrem Ehrentag am Ende der Rauhnächten, dem 6.1., das Thema:

Spinnen und Weben in Frau Holles „Blauem Ländchen“

bildschirmfoto-2016-11-12-um-13-26-58Und es ist mir eine ausgesprochene Ehre, dass Back to the Wheel in diesem Jahr mit dabei sein darf, um den ersten Schritt in das Spinnen zu begleiten.

Veranstaltet wird dieses Fest von Polythea e.V., einem Verein und „Akademie für weibliche Spiritualität und postpatriarchale Visionen“.

Die Fakten zum Fest:

Wann: 30.12.2016, 17.00 Uhr bis 01.01.2017, ca. 15.00 Uhr

Wo: Familienferiendorf Hübingen / Westerwald

Unter dem Motto: Spinnen und Weben in Frau Holles „Blauem Ländchen“ werden wir viel über das Spinnen und Weben erfahren und sinnlich erleben.

Rituale und Orakel: Zum festen Bestandteil des Hollefestes wird selbstverständlich wieder das Jul-Eber-Ritual gehören. Wir werden Runen ziehen, Tarotkarten deuten, Rabenkarten auslegen und vieles mehr.

Referent/innen: Lydia Burghart, Gaby Fischer, Kathrin Mäder, Vera Zingsem, Andreas Hase, Sieglinde Müssig-Jarnicki.

Auf meiner Webseite findet ihr den Termin im Kalender. Ein ausführliches Programm findet ihr auf der Seite von Polythea e.V. als PDF, das herunter geladen werden kann. Doch hier ein kleiner Einblick:

Lydia Burghart, Keltische Harfe wird unsere „Spinnereien“ mit ihren verzaubernden Klängen begleiten und beschwingen.

Gaby Fischer, Buchautorin und Flachsforscherin
sagt von sich, dass sie aus einem Leinsamen ein Hemd machen kann, und will uns praktisch wie erzählend mit der Tradition der Flachsverarbeitung bekannt machen.

Kathrin Mäder, die junge Begründerin der Spinnwerkstatt „Back to the Wheel“ wird mit uns Wolle spinnen und uns anleiten, unseren eigenen Talisman herzustellen, den wir beim abendlichen Jul-Eber-Ritual aufladen können.

Vera Zingsem, Buchautorin, Mythenforscherin und Tanzpädagogin steuert Web- und Flecht-Tänze aus verschiedenen Kulturen bei und weiß, wie immer, viele mythische Geschichten übers Spinnen und Weben zu erzählen. Auch das Medizinrad, durch das sie uns rituell hindurchführen wird, ist schließlich nur eine andere Form von Spinnrad.

Andreas Hase, der Hüter des Ortes, nimmt uns mit in den nächtlichen Wald, wo wir – der Tradition folgend – der Holle den Tisch decken.

Sieglinde Müssig-Jarnicki, Keramikerin und Sängerin
wird wieder heilsame Lieder zur Erneuerung mit uns singen.

huegel_mehrfachbelichtung

Ich freue mich darauf einen ganz besonderen Einsteiger-Workshop in das Spinnen mit der Handspindel anbieten zu dürfen. Dieses mal geht es nicht nur um die richtige Einsteigerspindel, die passenden Einsteigerfaser, wie ihr die Spindel nicht fallen lasst und warum das erste Garn wie schwangerer Würmer aussieht. Dieses mal geht es um die sinnliche Erfahrung des Spinnprozesses. Es geht darum zu erfahren, wie sich im Spinnen, der urweibliche Akt des Schöpfen wieder spiegelt und wie uns das Spinnen in uns selbst hinein und durch uns in die Welt der Holle führen kann. Denn auch wir können der Brunnen sein, den uns die Spindel als Tor öffnet und in den wir hinein fallen können – in eine Welt, in der wir gestalten und die Fäden wirken.

raeuchern-rauhnaechte-hotel-larimar-565x300

Ich freue mich, vielleicht dein ein oder anderen dort zu treffen und mit euch auf diese Reise zu gehen!

Neues aus der Werkstatt

Liebe SpinnerInnen,

das neue Jahr hat begonnen und in Sachen Spinnen ziemlich viel Neues gebracht. Besonders in Sachen Kurse und gemeinsam Spinnen: Neben dem bisherigen Workshop für Einsteiger, der in Bamberg und in Miltenberg angeboten wird, kommt nun ein neuer Kurs in Bamberg dazu. Die Handspinnerei geht außerdem auf Reisen nach Berlin und in Coburg soll eine Spinnstube entstehen.

Wenn ihr Lust auf so eine Spinnstube habt, dann schreibt mir doch eine E-Mail und ich halte euch auf dem Laufenden, ich würde mich sehr freuen: backtothewheel@icloud.com

.. und das ist die Idee:

Foto 2-14Spinnstube in Coburg: Wie ihr ja wisst, gibts zur Handspinnerei die offene Werkstatt in Coburg. Sie wird nun bald 1 Jahr alt, ist mit allem ausgestattet, was sich das Spinnerherz wünscht und hat sich im Sommer, wie im Winter als gemütlich und gut klimatisiert erwiesen – das ist ja bei alten Gebäuden immer so eine Sache 😉 Es soll ein Spinn- UND Strickkreis werden und 1 mal im Monat an einem Samstagnachmittag stattfinden. Es wird Kaffee und Kuchen geben, jeder kann an seinem Projekt spinnen oder stricken und wir können uns gemütlich austauschen. Es ist kein Unterricht, trotzdem stehe immer mit Rat und Tat zu Seite.

Der monatliche Termin ist noch offenen und ich freue mich über Vorschläge. Mein Vorschlag ist ein Samstag von 15:30 – 18: Uhr.

Natürlich muss im Winter ordentlich eingeheizt werden, Getränke und Kuchen stelle ich zur Verfügung, deshalb freue ich über einen kleinen Unkostenbeitrag auf freiwilliger Spendenbasis.

Foto-3Tagesworkshop in Coburg: Vor jeden Spinnkreis bietet es sich an einen Tagesworkshop zu unterschiedlichen Themen zu machen. Das Thema kann während dem Spinntreffen weiter  bearbeitet werden und das nächste Thema zusammen ausgesucht werden. Im Sommer können wir zusammen im Gärtchen vor der Werkstatt Wolle färben, Vliese waschen und die Füße beim Spinnen in die Sonne halten 😉

 

Foto 2-13Themen können sein:

  • Kammzüge selber herstellen
  • Kardieren von Edelfasern
  • Färben im Glas (Solarfärben)
  • Verarbeitung von Locken
  • Artyarnspinnerei
  • Spinnen mit besonderen Spindeln
  • uvm.

Termin: ein Samstag von 11:30 – 15:00

Kosten: 15 € + Material

Und nun zu den neuen Terminen in diesem Frühjahr:

Bildschirmfoto 2016-01-17 um 14.30.14 KopieBerlin: Besonders freue mich über einen Tagesworkshop in Berlin! Dank Marisa von Maschenfein kann der  Kontakt zum Laden KNIT KNIT – Berlin von Nina zustande. Jetzt läuft gerade die Anmeldephase für dein Einsteigerkurs in Berlin-Mitte. Mehr Infos dazu findet ihr hier. Wer Lust hat, ins Spinnen reinzuschnuppern, der ist hier richtig. Es wird sicher ein super schöner und lockerer Tag werden, an dem wir mächtig der Faserlust frönen können. 🙂


spinntüten Workshop
Spinnen für Fortgeschrittene in Bamberg: Der fortlaufende Kurs richtet sich an alle bisherigen Workshop-Teilnehmer und alle Spinner, die bereits einige Erfahrung mit Handspindel und Spinnfasern haben. Er wird im 2-wöchigen Rhythmus stattfinden und es wird eine große Pause von 4 Wochen in derMitte des Kurses geben. Das hat den großen Vorteil, dass der Körper und die Finger in aller Ruhe mitlernen können.  Mehr Infos zu dem Inhalt gibts hier.

 

Bildschirmfoto 2016-01-19 um 21.44.41Kinderspinnen: Und seit einigen Woche gibt es in der Werkstatt Kinderspinnen am Spinnrad. Kindern fällt das Spinnen oft viel leichter und schnell entstehen richtig tolle Garne. Gesponnen wird aus bunten Farbmischungen. Das Warum wird in kleine, für Kinder leicht verständliche Themenkarten gepackt und die Musterkarten ergeben ein schönes Album bunter Tageswerk. Auch hier gibts mehr Info über die Inhalte.

 

 

Alle neuen Termine in der Übersicht:

Berlin KNIT KNIT: Tagesworkshop für Einsteiger, So: 21.02.2016

VHS Miltenberg: 2-Tagesworkshop für Einsteiger, Sa/So: 2./3.04.2016

VHS Bamberg: 2-Tagesworkshop für Einsteiger, D0/Fr: 7./8.04.2016

VHS Bamberg: Fortlaufender Kurs für Fortgeschrittene, ab Do: 14.04.2016 in 2-Wochen-Rhythmus

Werkstatt für Handspinnerei Coburg: Kinderspinnen am Spinnrad, wöchentlich, Termin nach Vereinbarung

Puh, das wars erstmal 🙂 Ich hoffe es ist was spannendes für euch dabei und ich freue mich total, ein paar von euch wieder zu sehen…

Viele liebe Grüße aus der Werkstatt!