Tutorials

 

Hier findet ihr einige Foto-Tutorials zu Schritten beim Stricken der KNIT KITS. Da sich die Anleitungen an Einsteiger richten, können einige Techniken unbekannt oder etwas fordernd sein. Diese Schritte zeige ich euch hier mit Bild & Wort und hoffe, dass sie euch das Stricken erleichtern. Falls es noch Fragen dazu gibt, könnt ihr mir jederzeit deine E-Mail schreiben: backtothewheel(at)icloud.com

Der Kreuzanschlag:

kreuzDiese Maschenaufnahme ist die einfachste Form und bildet eine schöne, aber bedingt dehnbare Maschenkante.

Wie er gemacht wird, findest du hier.

Die rechte Masche: 

rechtsDie rechte Masche ist super einfach zu stricken und ist zusammen mit der linken Masche die Basis zum Stricken.

Und so strickst du sie.

Die linke Masche:

links6Die linke Masche ist eine rechte Masche von der Rückseite. D.h. du kannst rechte Maschen auch von hinten stricken oder umgekehrt linke Maschen von vorne ;-).

Und so geht es.

Die elastische Maschenaufnahme:

elastischer-anschlagDer norwegische Maschenanschlag bildet eine dehnbare Maschenkante und eignet sich für Bündchen aller Art. Ich nutze ihn gerne für Snoods, die über den Kopf gezogen werden müssen und Mützenkanten.

Hier zeige ich, wie es geht.

Der Umschlag:

thumb_imgp2698_1024Der Umschlag wird verwendet um die Maschenanzahl zu erhöhen und / oder eine Loch ins Strickmuster zu zaubern.

So geht´s.

 

Der Maschenanschlag aus einer Luftmasche:

grundschlingeWenn ein Strickstück an einer Spitze begonnen wird, ist es ausreichend nur wenige Maschen anzuschlagen und dann in jeder Reihe weitere Maschen aufzunehmen. So wächst das Strickstück langsam in die Breite. Je nach Maschenzunahmen entstehen verschiedene Formen, die gerne für das Stricken von Tücher genutzt werden.

So geht´s.

Die Maschenzunahme aus dem Querfaden:

thumb_imgp2724_1024Die Maschenzunahme aus dem Querfaden fügt eine neue Masche innerhalb einer Reihe/Runde hinzu. Dazu wird der Querfaden, also der Faden, mit dem in der Vorreihe/-runde gestrickt wurde, mit der linken Stricknadel angehoben und hier heraus eine Masche gewonnen. Diese Masche kann sich entweder nach rechts oder nach links neigen.

So geht es.

Maschenreduktion:

thumb_imgp2759_1024Hier möchte ich mehrere Wege zusammen fassen, wie Maschen reduziert werden können: 2 Maschen rechts und links zusammen stricken, die überzogene Maschenreduktion und das Zusammenstricken von Umschlag und Masche.

Hier geht es weiter.

Der Maschenstich:
aufziehen retEr dient dem unsichtbaren Verbinden von zwei Enden eines Strickstückes, wie z.B. bei einem Stirnband. Er kann glatt rechts, glatt links und in jeder anderen Kombination von rechten und linken Maschen ausgeführt werden.

Hier findet ihr den Maschenstich, wie ich ihn beim Schließen eines glatt rechten Stirnbandes nutze.

Der offene Maschenanschlag & der Knötchenrand:

anschlagDer Maschenstich wird verwenden um Maschen für ein Strickstück aufzunehmen, dessen Enden zu Letzt mit einem Maschenstich verbunden werden sollen.

Den Knötchenrand verwende ich gerne bei Stirnbänder, da da Strickstück in der Länge dehnbar läßt.

Hier zeige ich euch beides, wie ich sie bei einem glatt rechts gestrichen Stirnband verwende.

Stirnband EMMA:

Emmastirnband Klein

EMMA ist ein breites und warmes Stirnband aus einem CHUNKY Garn und ist für Strickanfänger und Schnellstricker geeignet.

Hier findet ihr die vollständige Strickanleitung.

Schleife EMMA:

Emmaschelife2 klein

Die Haarschleife kann auf Haargummis, Haarnadeln, Bänder oder Stirnbänder aufgestickt werden. Die Anleitung kann mit jedem Garn gestrickt werden und ist fortgeschritten.

Hier findet ihr die vollstände Strickanleitung.